WECODUR

Kooperation: HPL Technologies setzt auf Spitzentechnologie von Hexagon

By 26. Januar 2022 No Comments
Kooperation von Hexagon und HPL Technologies

Innovative Beschichtungstechnologie aus Aachen trifft auf hochpräzise Messtechnik der Spitzenklasse aus Wetzlar. Wir von HPL Technologie setzen für unser Verfahren zur Hochgeschwindigkeitsbeschichtung bei der Qualitätssicherung der Bremsscheibenbeschichtung zukünftig auf ein Koordinatenmessgerät (KMG) der Firma Hexagon Manufacturing Intelligence. Zum Einsatz kommt das KMG Leitz Reference Xi 7.7.5, welches von Jochen Mohn, General Manager von Hexagon, an Dr. Phillip Utsch, Geschäftsführer HPL Technologies, übergeben wurde.

WECODUR© ist eine revolutionäre Technologie und ein ressourceneffizientes Produktionsverfahren, das ideal zur Hartstoffbeschichtung von Bremsscheiben eingesetzt werden kann. Inzwischen ist die Technologie bereits im erprobten Produktionseinsatz und für die Großserienproduktion beliebig skalierbar. Der Clou an WECODUR©: Die beschichteten Bremsscheiben senken die Feinstaubemission um bis zu 90 Prozent sowie den CO2-Ausstoß um 80 g auf 100 km (Premium-PKW) und erhöhen die Lebensdauer um ein Vielfaches. Im Gegensatz zu anderen Beschichtungsverfahren können Bremsscheiben mit WECODUR© zudem auch wesentlich wirtschaftlicher beschichtet werden.

Ein wichtiger Bestandteil der Qualitätssicherung von WECODUR©-Bremsscheiben ist auch die taktile Messung. Genau hier kommt die Technologie von Hexagon Manufacturing Intelligence ins Spiel. Der auf Design, Fertigung und Messtechnik spezialisierte Geschäftsbereich von Hexagon produziert eine ganze Reihe verschiedener Koordinatenmessgeräte. Für die Entwicklung und Prototypenfertigung von HPL Technologies stellt Hexagon die Leitz Reference Xi zur Verfügung, eine Rundum-Lösung zur Qualitätssicherung, die auch in der Produktionsumgebung eingesetzt werden kann.  Die Leitz Reference Xi eignet sich besonders für den Einsatz im WECODUR©-Produktionsverfahren, da sie einen hohen Messdurchsatz, einen teilautomatisierten Betrieb sowie eine sehr hohe Messgenauigkeit bietet.

„Zunächst ist der Einsatz für unsere Entwicklung und Prototypenfertigung geplant. Die Hexagon-Messtechnik kann aber auch in unseren Turnkey-Lösungen für die Großserienproduktion eingesetzt werden. Das Ziel ist daher, die Hexagon-Messtechnik als wichtigen Teil unserer Produktionslösung mit einzubinden“, erklärt Dr. Phillip Utsch, Geschäftsführer von HPL Technologies.

Wecodur-Admin

About Wecodur-Admin

Leave a Reply